Donnerstag, 14. Juni 2018

Renftplatz: Morgendliche Reinigung durch WISAG klappt nicht

Noch überwiegt die Freude über den attraktiven neuen Renftplatz mit seinen tollen Spielmöglichkeiten. Doch kaum sind die Eröffnungsfeierlichkeiten vorbei, trübt sich das Bild ein.

Wie aus der Schule zu erfahren war, wurde der Platz - anders als in den Tagen zuvor - gestern und heute morgen vor Schulbeginn nicht gereinigt.

Zuständig dafür ist nach Angaben der Stadt ein externer Dienstleister, die WISAG Facility Service. Ersatzweise musste der Hausmeister der Schule tätig werden. Die Gründe sind noch unbekannt, warum das Unternehmen seiner vertraglichen Pflicht gestern und heute offenbar nicht nachgekommen ist. Die Schulleitung will heute das Amt für Gebäudemanagement in dieser Sache kontaktieren. 


Mittwoch, 13. Juni 2018

Stellvertretende Schulleiterin des Ostwald folgt auf Dr. Stein

Die stellvertretende Schulleiterin des Ostwald-Gymnasiums, Schreiber, übernimmt im August kommissarisch das Direktorenamt am Heisenberg. Dr. Stein, der mit Ablauf dieses Schuljahres in den Ruhestand tritt, teilte dies der Schulkonferenz mit, die gestern tagte. Das Landesamt für Schule und Bildung versucht bis zum 5. Juli, neue Bewerber für die Direktorenstelle zu finden. Eine erste Kandidatenrunde im Frühjahr war ohne Ergebnis geblieben.

Weitere Themen der Schulkonferenz waren u.a. :

- der neu eröffnete Renftplatz - hier verläuft bisher alles zur allgemeinen Zufriedenheit;
- der aktuelle Arbeitsstand zum Schulprogramm: es wird im November einen zweiten pädagogischen Tag geben, bei dem das Projekt unter Beteiligung von Eltern und Schülern weiter vorangetrieben wird; in Vorbereitung werden Eltern, Lehrer und Schüler auf Basis des jetzigen Arbeitsstands jeweils einen Textvorschlag für das Leitbild des Heisenberg entwickeln;
- der sog. Kurzplan, der an heißen Tagen den Unterricht verkürzt, sorgt noch für Diskussionsbedarf; bei Eltern und Schülern in der Schulkonferenz herrscht die einhellige Meinung, dass die von den Schülern vorgeschlagene Lösung mit der Taktung 60 (Minuten Unterricht) - 15 (Pause) - 60 - 15 - 60 - 30 die beste wäre.

Donnerstag, 7. Juni 2018

Nachfolge von Dr. Stein noch offen

Das Kultusministerium hat die Stelle einer/eines Direktor/in am Heisenberg Gymnasium erneut ausgeschrieben (siehe Ministerialblatt vom 7.6.2018, S. 217 bzw. Seite 37 im pdf). Die erste Bewerbungsrunde bleibt somit ohne Ergebnis.

Dr. Stein, seit 1992 Schulleiter am Heisenberg, geht mit Ablauf dieses Schuljahres in den Ruhestand.

Es gilt als sicher, dass zu Beginn des kommenden Schuljahres 2018/19 eine kommissarische Leiterin eingesetzt wird. Sie entstammt nicht dem aktuellen Lehrerkollegium, und sie gehört auch nicht zu den Bewerberinnen der ersten Runde. Es ist Dr. Stein zufolge nicht vorgesehen, dass sie sich bereits auf der  Schulkonferenz am kommenden Dienstag persönlich vorstellt.

Die neuen Bewerbungen um das Direktorenamt am Heisenberg müssen beim Leipziger Landesamt für Schule und Bildung bis zum 5. Juli eingegangen sein.

Donnerstag, 31. Mai 2018

Eröffnung Renftplatz am 1. Juni: einige wichtige Fragen sind noch offen

Wenn morgen der neu gestaltete Renftplatz mit seinen Aufenthaltsflächen und Spielgeräten direkt vor den Fenstern des Heisenberg feierlich eröffnet wird, stellen sich viele Eltern die Frage, ob und wie künftig für angemessene Ruhe, Ordnung und Sicherheit gesorgt werden wird.

Schulleitung, Lehrer und Elternvertreter sind dazu seit gut zwei Jahren im Gespräch mit verschiedenen Ämtern der Stadt, insbesondere dem Amt für Gebäudemanagement und dem Amt für Jugend, Familie und Bildung. Der Diskussionsstand und die angekündigten Lösungsansätze haben des öfteren gewechselt (siehe z.B.: http://elternrat-whs.blogspot.com/2017/05/schulkonferenz-vom-2-mai-sorge-wegen.html).

Der aktuelle, vorläufige Kenntnisstand stellt sich aus Sicht des Elternratsvorsitzenden auf Basis verschiedener Gespräche mit Vertretern der Schule, des Schulamtes, des Amtes für Stadterneuerung und des Amtes für Gebäudemanagement wie folgt dar:

- Die Platzordnung enthält explizit die Vorgabe, dass zu Unterrichtszeiten "ruhestörender Lärm" zu vermeiden ist und "Sportspiele" - das schließt nach menschlichem Ermessen die Nutzung der Sportanlagen ein - nicht gestattet sind. Die Unterrichtszeit wird so festgelegt: Montag bis Donnerstag von 8 bis 15:15 Uhr, Freitag von 8 bis 13:15 Uhr.

- Für Sauberkeit und Ordnung soll primär ein externer Dienstleister sorgen. Beauftragt wurde offenbar die Firma WISAG Facility Service. Sie soll, so heißt es, täglich zwischen 6:30 und 7:00 den Platz säubern. In Fällen von Ruhestörung o.ä. kann sie von der Schule gerufen werden, um die Platzordnung durchzusetzen. Eine offizielle Bestätigung dieser Vertragsinhalte konnte beim Amt für Gebäudemanagement noch nicht eingeholt werden.

- Sollte sehr kurzfristig Handlungsbedarf entstehen, ist die Schulleitung offenbar gewillt, einen ihrer Hausmeister auf den Platz zu schicken. Bisher hat die Stadt den Hausmeistern formal noch kein Stundenkontingent zur Betreuung des Renftplatzes zugesprochen.

- Offen ist, ob städtische Straßensozialarbeiter den Renftplatz regelmäßig anlasslos besuchen werden. Zu dieser Frage konnte noch kein kompetenter Ansprechpartner erreicht werden. Ein Vertreter des Amtes für Jugend, Familie und Bildung hatte der Elternratsversammlung im Oktober versprochen, dafür zu sorgen. Viele Eltern halten eine regelmäßige Anwesenheit von Mitarbeitern der Stadt für ein wichtiges Signal an die Besucher und Nutzer des Platzes, gerade in den ersten Monaten nach Inbetriebnahme.

Von Elternseite werden wir in jedem Fall aufmerksam beobachten, wie gut das Miteinander von Schulbetrieb und Freizeitvergnügen direkt vor der Haustür funktioniert.

Freitag, 23. März 2018

Einladung zur Elternratsversammlung am Mittwoch, 18. April 2018, um 18:30 Uhr

Liebe Kolleginnen und Kollegen aus dem Elternrat des Heisenberg, 


alle 1. Elternsprecher ihrer jeweiligen Klassen sind eingeladen zur nächsten 

Elternratsversammlung am Mittwoch, den 18. April, um 18:30 Uhr in der Mensa. 
 

Auf der Tagesordnung stehen folgende Themen:

1. Der „Renftplatz“

2. Naturwissenschaften am Heisenberg

3. Abschied Dr. Stein

4. Unterrichtsausfall und „Aufgaben erteilt“

5. Klassenspezifische Themen (soweit vorhanden)

6. Referat Mandy Ehrke, fürs Heisenberg zuständige Berufsberaterin der Arbeitsagentur, mit anschließender Fragenrunde


Mit freundlichen Grüßen,

Christian Matschke, Elternratsvorsitzender

Donnerstag, 18. Januar 2018

Wegen Sturmwarnung: Klassen 5 bis 10 gehen jetzt nach Hause

Soeben (Donnerstag, 11:50 Uhr) erreicht mich die Nachricht, dass die Klassen 5 bis 10 in diesem Moment nach Hause geschickt werden. Grund ist der heraufziehende Sturm. In den 11. Klassen wird noch eine Klausur zuende geschrieben. Die 12. bleiben bis 13.15 Uhr. Danach sind keine Schüler mehr in der Schule.